Gronauer Schütze kommt als Deutscher Vizemeister nach Hause

Bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften in München-Hochbrück gab es eine kleine Überraschung. Unser Pistolenschüler, Marvin Höfert, verbrachte ein kleines Wunder. Dazu aber später mehr.

Zunächst startete Leoni Schulze (in diesen Jahr für den SV Elze / KSV Wedemark) mit dem KK-Sportgewehr. Mit einem guten Ergebnis von 539 Ring konnte sie sich den 80. Platz sichern. Für sie war das Ergebnis sehr versöhnlich, da die Landesmeisterschaft in Hannover doch recht suboptimal verlaufen war.

Zusammen mit ihren Mannschaftskolleginnen Melani Rosenthal (544 Ring / Platz 70) und Anna-Theresa Fischer (524 Ring / Platz 91) belegte sie mit einem Gesamtergebnis von 1607 Ringen den 31. Platz. Für das nächste Jahr wurde sich vorgenommen die Ergebnisse noch zu steigern.

Das Ergebnis steigern hatte sich Marvin Höfert dieses Jahr schon auf die Fahne geschrieben. Der seit fast 2 Jahren Landeskaderschütze hatte es in seinem letzten Jahr Schüler zu den Deutschen Meisterschaften geschafft. Er startete in diesem Jahr für den SV Essel aus dem KSV Fallingbostel. Dort hatte er mit den Schützen Justus Meinheit und Carolin Reimers eine Mannschaft bilden können. Alle 3 konnten sich nach der Landesmeisterschaft auf einen Start bei der Deutschen Meisterschaft freuen.

Als erstes starteten Marvin und Justus für die Mannschaft. Nach einem eingehenden Gespräch des Landestrainers Pistole und dem Heimtrainer des SV Essel, ging es in die Vorbereitung. Schon in der Probe konnte man merken, dass Marvin heute einen großen Tag haben würde. Dies bewies er dann auch in der ersten Wertungsserie mit 90 Ring. Die zweite Serie waren dann zwar nur 82 Ring, dennoch ein für ihn starkes Endergebnis von 172 Ring und belegte damit im Einzel den 34. Platz.

Sein Mannschaftskollege Justus schoss starke 180 Ring / Platz 9. Nun blieb nur noch Carolin. Auch sie schoss ihrer Saison entsprechend ein gutes Ergebnis mit 177 Ring und belegte damit Platz 5.

Nun ging das hoffen und bangen los. Denn zu diesem Zeitpunkt waren noch nicht alle Mannschaftsergebnisse komplett und es wurde noch geschossen. Nach knapp einer Stunde war es dann offiziell, der SV Essel ist Vizemeister. Wir alle sind sehr stolz auf die Schützen. Für Marvin war es jedoch das größte Erlebnis. Nicht nur das es für ihn die erste Deutsche Meisterschaft war, er ein super Ergebnis geschossen hat, nein zusammen haben sie es geschafft das Treppchen zu erklimmen.

Herzlichen Glückwunsch an alle und ein Dank an alle Trainer.

 Quelle: Privat     Justus Meinheit, Marvin Höfert und Carolin Reimers

 

Nächsten Termine

28 Dez 2019;
02:00PM - 10:00PM
100 Schuss-Marathon Südkampen