VBM Damen, Schützen u. Senioren

Bei den diesjährigen Verbandsmeisterschaften gaben die Alt- und Seniorenschützen am 21.02.16 den Auftakt. Hierbei belegte Iris Riemenschneider in der Altersklasse Auflage den 5. Platz mit 286 Ring. In der Senioren Klasse A belegte unser Neuling Joachim Tiecks mit 273 Ring den 11. Platz. Die Senioren C traten mit Gerd Sackmann, Werner Beck und Walter Vogel an. Die Drei belegten Platz 6,7 (290 Ring) und 17 (252 Ring). Die Mannschaft wurde 7.

Am 28.02.16 ging es dann für die Schützen und Damen los. Bei den Schützen startete René Korth. Für ihn war es die erste Verbandsmeisterschaft, so dass mit viel Aufregung für ihn 333 Ring heraus kamen.
Die Alterschützen mit Thorsten Beck, Holger Großkreutz und Adolf Strüber holten sich den Vizemeister. Im Einzelnen wurde Thorsten 3. mit 358 Ring.

Im Damenbereich starte nur Ina Kreuzkamp. Sie errang mit ihren 376 Ring den Verbandsmeistertitel.

Am 13.03.16 ging es auch für die Schützen nach Alfeld zum KK-Liegend. Hier startete Kilian Ebbecke.

 

  Bildquelle: Werner Beck (Verbandspressewart)

 

VBM Lichtpunkt und Kugel

Bei den diesjährigen Verbandsmeisterschaften im Lichtpunktbereich am 27.02.16 waren die "Kleinen Teufel" in den Jahrgängen 2004, 2005 und 2008 wieder erfolgreich. Im Jahrgang 2004 errang Marvin Höfert den 3. Platz mit 173,3 Ring. Im Jahrgang 2005 schlug Maurice mal wieder zu und holte sich den Verbandsmeistertitel mit 198,4 Ring. Angelina Wismer startete im Jahrgang 2008 und schoss 182,2 Ring ausser Konkurrenz, da sie aus terminlichen Gründen am Wettkampftag nicht teilnehmen konnte. Sie steuerte aber ihr gutes Ergebnis für die Mannschaft bei. Diese errang den 2. Platz mit 553,9 Ring.

Auch unsere Luftgewehr Jugendlichen begannen ihre jagt nach den Medaillen. So wurde am gleichen Tag die 3x20 Schuss Disziplin durchgeführt. Hierbei errang Alexander Pinkepank Platz 1 im Schülerbereich mit 515 Ring und Leoni Schulze mit 556 Ring ebenfalls Platz 1 im Jugendbereich.

Weiter ging es für die Luftgewehrjugend nach Alfeld am 06.03.16. Hier traten wir mit 4 Schülern 4 Jugendlichen und 2 Junioren Schützen teil. Im Schülerbereich errang Alexander mit 171 Ring den 1. Platz. Laurin und Joel Strüber errangen Platz 5 und 6 mit 158 und 157 Ring. Der Jüngste im Bunde, Maurice Pinkepank, erreichte Platz 9 mit 128 Ring. Die Mannschaft mit den Schützen Alexander, Laurin und Joel erreichte Platz 2 mit 486 Ring.

Die 4 Damen im Jugendbereich standen den Kleinen aber in nichts nach. Laureen Vache belegte aufgrund ihrer besseren Zehnerserie hinten den Verbandsmeistertitel mit 363 Ring vor Leoni Schulze mit dem gleichen Ergebnis. Auf die Plätze 4 und 5 verschlug es Monique Kanne und Denise Wiesner mit 337 bzw. 329 Ring. Die Mannschaft mit den Schützinnen Laureen, Leoni und Denise belegten mit 1055 Ringen den 1 Platz.

Bei den Junioren brachte Charlene Strüber mit 357 Ringen den Vizemeister mit nach Hause. Tobias Phillip, gerade mal 6 Monate bei uns, schoss 276 Ring und kam damit auf Platz 6.

Zum Schluß hatten wir noch einen Start am 13.03.16 im KK-Liegend Bereich. Dort wurde Leoni Schulze mit 537 Ringen Verbandsmeisterin.

   

   Lichtpunkt                                                          Jugend / Junioren                                               Schüler

   Bildquelle: Werner Beck (Verbandspressewart)

Gabriele Borchers und Heinz Schuler für Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft geehrt

Gabriele Borchers und Heinz Schuler sind in Ihrer Altersklasse (Seniorenklasse) für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft geehrt worden.  Der Weg dahin war nicht einfach, da in der Klasse die Ergebnisse doch sehr hoch sind. Um daran teilzunehmen mussten die beiden auch ein ganzes Stück  fahren, denn die Meisterschaften sind nicht mal eben um die Ecke, sondern in Dortmund.  Herzlichen Glückwunsch dafür!

  Bildquelle: Privat                                    

Heinz Schuler bei Landesmeisterschaften mehrfach erfolgreich

Heinz Schuler hat bei den Landesmeisterschaften mit 300 von 300 möglich Ringen mit dem Luftgewehr einen seiner zahlreichen Landesmeistertitel in diesem Jahr behauptet. Auch in den vielen KK-Disziplinen brachte er im Einzel und auch mit der Mannschaft mehrere Titel mit nach Hause. Mit dem sehr guten Ergebnis von 300 Ring löste er auch somit sein Ticket zur Deutschen Meisterschaft.

Mehr dazu in den Presseberichten.