Gronauerinnen starten auf der ISCH in Hannover

Zum ersten Mal in diesem Jahr starteten 3 Schützinnen vom SV Gronau bei der ISCH in Hannover (International Shooting Competition of Hannover). Auch wenn man den Stand über Jahre kennt, ist das mit den vielen Menschen aus sämtlichen Ländern der Welt eine tolle Erfahrung. Vor Allem lernt man viele Menschen kennen und das schöne ist die Hilfsbereitschaft unter einander. Auch weil bei der Competition auch viele Körperbehinderte teilnehmen. Dies konnte letzten Donnerstag Ina Kreuzkamp erfahren. Sie startete bei den Damen im Wettbewerb KK 50 m Liegend und konnte dort mit 615,5 Ring den 16. Platz ergattern. Nicht nur das, sie war mit dem Ergebnis auch zweitbeste Deutsche.

Aber auch Leoni Schulze und Lana-Darleene Kassing konnten das Feeling erleben. Sie starteten am Sonntag mit dem Luftgewehr in der Juniorinnen Klasse. Dort konnten sie zwar mit ihren Ergebnissen 599,2  und 589,4 Ring nur Plätze im letzten Drittel ergattern, aber sie waren dabei und konnten den großen internationalen Zirkus erleben. Für alle drei war es ein Erlebnis, dass im nächsten Jahr wiederholt werden soll.

 

Bildquelle: Privat       v.l.: Leoni Schulze LG, Ina Kreuzkamp KK und Lana-Darleene Kassing LG

Weitere Bilder!