Erste Deutsche Meisterschaften für unsere Schüler

Am 04.09.21 ging es dann endlich los. Nach Tagen voller Aufregung ging es zum ersten Mal auf die Olympia-Schießanlage München Hochbrück. Schon allein das riesige Areal, die riesige Schießhalle und auch die vielen Eindrücke mussten die Beiden erstmal verarbeiten. So starteten Jonas und Angelina nacheinander in der Disziplin Luftgewehr. Beide konnten ihre Nervosität nicht ganz unterdrücken, schossen dennoch gute Ergebnisse. Jonas belegte mit 188,3 Ringen Platz 34 und Angelina mit ihren 193,1 Ringen einen guten Platz im Mittelfeld (Platz 71). 

Einen Tag später ging es dann schon weiter in der Disziplin LG 3x20. Diesmal starteten die Beiden für den SV Jeversen (KSV Celle). Jonas durfte wieder vorlegen. Er kam in der ersten Disziplin Kniend nicht ganz in den Wettkampf und verlor hier schon leider ein paar Ringe, konnte aber im Liegend-Anschlag seine Stärken wieder ausspielen. Im Stehend-Anschlag konnte er sein Ergebnis vom Vortag bestätigen und kam mit einem Gesamtergebnis von 544 Ringen und Platz 30 vom Stand.

Angelina schoss in dem Durchgang nach Jonas. Sie war mächtig aufgeregt, was sich auch in der erste Serie des Kniend-Anschlages bemerkbar machte. Nach einer kurzen Fehleranalyse und einem kleinen bisschen Mut, kam der Kampfgeist zurück. Liegend konnte auch sie ihre Stärken ausspielen. Im Stehend-Anschlag bestätigte sie ebenfalls die Leistung vom Vortag und kam mit einem Gesamtergebnis von 575 Ringen und Platz 20 vom Stand. Abgekämpft, aber glücklich und zufrieden, denn Angelina schoss auf der Deutschen Meisterschaft ihre persönliche Bestleistung in dieser Disziplin!

  Bildquelle: Kreuzkamp